Baccarat-Strategie – Können Sie Karten in Baccarat zählen?

Während das Kartenzählen ein bekanntes Phänomen beim Blackjack ist, erkennen nur wenige Spieler, dass das Thema Kartenzählen auch im Baccarat in einer Vielzahl von Studien untersucht wurde. Angesichts der Tatsache, dass das Verfolgen von Zahlen an Baccarat-Tischen bereits ein beliebter Zeitvertreib ist, ist ein effektives Kartenzählsystem möglicherweise sogar einfach zu verwenden, ohne dass es erkannt wird. Schließlich würden Sie, soweit das Casino es beurteilen könnte, nur die gleiche abergläubische Zahl machen, die alle anderen zählen.

Ob Sie es glauben oder nicht, es ist tatsächlich möglich, einen Vorteil zu erzielen, indem Sie beim Baccarat-Spielen Karten zählen. Obwohl es möglicherweise nicht sofort offensichtlich ist, wirkt sich das Entfernen von Karten aus dem Stapel auf die Gewinnchancen des Spielers oder das Bankgeschäft aus. Wenn sich also Karten aus dem Schuh entfernen, ändern sich die Gewinnchancen ständig. Für diejenigen, die neugierig sind, hat das Entfernen einer Sechs den größten Effekt zugunsten der Spielerwette (wobei fünf und sieben aus dem Deck kommen, was ebenfalls sehr hilfreich ist), während das Entfernen einer Vier vom Deck die Dinge zugunsten des Bankiers kippt. Während Sie normalerweise nie auf ein Unentschieden wetten, erhöht das Entfernen von Achteln, Neunern und Nullen (Zehner) das Unentschieden.

WIRD DAS ZÄHLEN VON KARTEN IN BACCARAT IHNEN EINEN VORTEIL VERSCHAFFEN?

Klingt einfach, oder? Wie Sie vielleicht erwartet haben, gibt es hier einige ziemlich bedeutende Fänge. Die Auswirkungen des Entfernens einer Karte sind sehr, sehr gering. Außerdem sind die Effekte verschiedener Karten nicht übersichtlich angeordnet. Beim Blackjack wird die Schwierigkeit des Kartenzählens durch die Tatsache etwas gemindert, dass Sie vereinfachte Systeme verwenden können, die alle Karten mit +1 oder -1 bewerten (noch komplexere Systeme verwenden nur wenige Werte). In Baccarat müssen Sie ständig drei- oder vierstellige Zahlen in Ihrem Kopf addieren und subtrahieren, um den vollen Wert Ihrer Kartenzählung zu erzielen und eine genaue Zählung zu gewährleisten.

Es gibt auch das Problem, dass der Hausvorteil bei Baccarat etwas höher beginnt als bei den meisten Blackjack-Spielen (etwa 1,06% bei der Banker-Wette und 1,24% bei Wetten auf den Spieler). Es ist immer noch ein gutes Geschäft im Vergleich zu den meisten Casinospielen, aber dieser etwas größere Vorteil und der sehr geringe Effekt jeder Karte bedeuten, dass Sie selten eine Situation finden, in der Ihre Zählung Ihnen einen Vorteil verschafft: Eine Schätzung beziffert die Häufigkeit von Vorteilswetten eine von 475 Händen.

Selbst wenn Sie mit Hilfe eines Computerprogramms fehlerfrei gezählt haben, das ständig die genaue Änderung der Gewinnchancen berechnen und Hunderte oder sogar Tausende von Dollar nur auf diese seltenen Hände setzen kann, wenn Sie einen Vorteil haben, ohne dass das Casino misstrauisch wird, Sie würde wahrscheinlich nur ein paar Cent pro Stunde verdienen. Das mag Spaß machen, nur um sagen zu können, dass Sie das Casino bei Baccarat geschlagen haben, aber es sollte auch zeigen, dass Baccarat realistisch gesehen kein Spiel ist, bei dem das Kartenzählen eine Gewinnstrategie ist.

Schreibe einen Kommentar