Suche onlinecasinomaxi.de
Home » roulette » regeln

Roulette ist das bekannteste Glücksspiel in einem Casino. Im modernen Glücksspiel ist es den Spielautomaten und dem Blackjack unterlegen, aber es besteht kein Zweifel daran, dass die große Mehrheit der Erwachsenen in der Welt weiß, wie man Roulette spielt. Mit der Entwicklung des Online-Glücksspiels ist dieses zugänglicher geworden als je zuvor. Jeder kann jetzt Roulette auf einem Smartphone, Computer, Tablet oder Laptop spielen. In diesem Format können Sie sogar Roulette mit Live-Dealern spielen. Wenn Sie die Grundlagen lernen, die Nuancen des Spiels verstehen, die Hauptversionen vergleichen, die Strategie beherrschen und lernen wollen, dann sind Sie bei uns genau richtig!

Jedoch möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich betonen, dass es sich hierbei um einen reinen informativen Artikel handelt, der dieses Thema nur zum Zwecke der Weiterleitung von Informationen behandelt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und hoffen, dass wir die wichtigsten Informationen zum Thema „Roulette Regeln“ liefern konnten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein runder Kessel mit einer Bahn, auf der die Kugel rollt, bevor sie fällt.
  • Die Kugel wird aus Knochen, Kunststoff oder Teflon hergestellt.
  • Der Kessel mit durch Teiler getrennten Zellen. Diese enthalten Zahlen, die in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet sind.
  • Der Tisch wird für Einsätze benutzt und hier finden Spieler ihren Platz.
  • Chips sind für Wetteinsätze da und werden in unterschiedlichen Farben bereitgestellt.

Roulette im Online Casino spielen

43 Casinos, die Ihren Kriterien entsprechen...
Testsieger

400% Bonus bis zu 1.500€

  • Online Hilfe 24/7
  • Großzügige Boni
  • Live Casino
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
Sofort

250% Bonus bis zu 1000€

  • Live Casino
  • Casino Willkommensbonus
  • 24/7 Support
Auszahlungsdauer
Bis zu 48h

1.850€ Bonus + 500 Freispiele

  • Sichere und schnelle Zahlungen
  • 100+ Spiele
  • Spielen Sie immer und überall, auf all Ihren Geräten.
Umsatzbedingungen
35x
Auszahlungsdauer
Soforting

1000€ Bonus + 100 Freispiele

  • Live Casino bietet bis zu 15% Cashback
  • VIP-Plan
  • 24/7 Live-Support
Umsatzbedingungen
50x
Auszahlungsdauer
1-3 Tagen

100 % bis zu 150 $ +150 Spins

  • Treueprogramm
  • Exklusive Club
  • Willkommensbonus
Umsatzbedingungen
30x
Auszahlungsdauer
Sofort
Top Bitcoin Casino

6 BTC oder 1200$ Willkommensboni

  • Großartiges Bitcoin Casino
  • Tolles Willkommensangebot
  • Live casino
Umsatzbedingungen
30x
Auszahlungsdauer
24 Stunden

250% Bonus bis zu 1.000€

  • 24/7 Support
  • VIP-Programm
  • Casino Willkommensbonus
Auszahlungsdauer
Bis zu 48h

250% Bonus bis zu 1000€

  • Casino Willkommensbonus
  • Live Casino
  • 24/7 Support
Auszahlungsdauer
Bis zu 48h
Faire Umsatzbedingungen

300Bonus + 25 Freispiele

  • Professioneller Support
  • Sichere und schnelle Einzahlungsmethoden
  • Die besten Bonusangebote und bedingungen
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
24 Stunden

1.500€ Bonus + 100 Freispiele

  • Slots und Live Casino
  • Casino VIP-Program
  • Willkommensbonus
Umsatzbedingungen
35x
Auszahlungsdauer
Soforting
33 weitere Angebote anzeigen

Was sind die Roulette Regeln?

roulette regelnOnline-Roulette ist unglaublich einfach zu spielen. Sowohl die europäische als auch die amerikanische Version des Roulettes haben rote und schwarze Kessel, mit Ausnahme der einzelnen grünen Nulltasche auf dem europäischen Rouletterad. Die amerikanische Version hat die gleiche grüne Tasche mit einer Null, sowie eine grüne Tasche mit einer Doppelnull.

Beim klassischen europäischen Roulette gibt es 37 Zahlen von 0 bis 36. Die Reihenfolge, in der sie auf dem Kessel platziert werden, ist streng geregelt. Dieselben Zahlen werden im Layout der Tabelle dupliziert. In der Regel ist auch das Schema in allen Casinos gleich.

Der Spielablauf

Roulette SpielablaufZuerst eröffnet der Geber die Einsätze und setzt die Kugel. Während sich die Kugel dreht, legen die Kunden selbst die Chips auf das Spielfeld. Einige Wetten können nur vom Dealer platziert werden. Der Dealer korrigiert auch ungleichmäßig gesetzte Chips und kontrolliert allgemein die Aktionen der Besucher.

Ein paar Drehungen vor dem Fall der Kugel schließt der Geber die Wetten ab, indem er den entsprechenden Satz sagt und seine Hand über den Tisch gleiten lässt. Alle danach platzierten Chips werden nicht als Einsätze gezählt und an den Kunden zurückgegeben. Der Croupier zeigt dann mit dem Marker die Gewinnzahl an und nimmt die Verlierer aus dem Spielfeld. Danach zahlt er die Auszahlung entsprechend den Quoten aus. Damit ist die Spielrunde beendet.

Welchen Zweck verfolgt das Roulette Spiel?

Beim Roulette geht es wie bei jedem Casinospiel darum, dass Sie als Spieler Einsätze tätigen, etwas Glück auf Ihrer Seite haben und einige Spielrunden für sich entscheiden können und somit etwas Geld gewinnen. Natürlich unterscheidet sich das Spiel von anderen Casinospielen und das ist auch gut so. Schließlich haben Sie es beim Roulette mit einem Tischspiel zu tun, welches in vielen Ländern beliebt ist und in vielen landbasierten Casinos und Online-Casinos angeboten wird. Beim Spielen versucht man Geld auf eine Farbe, Zahl oder beides zu setzen und erhofft sich, dass die Kugel genau auf der Farbe, Zahl oder beidem stehen bleibt. Hat der Spieler z. B. die richtige Zahl und Farbe vorhergesagt, kann er seinen Einsatz sogar problemlos verdoppeln. Somit handelt es sich bei Roulette um ein Spiel, welches in erster Linie den Zweck verfolgt, dass Spieler Ihre Einsätze verdoppeln, verdreifachen und einfach nur hohe Gewinne rausholen. Natürlich passiert es nicht selten, dass ein Glücksspieler Wetten platziert und diese ständig verliert. Jedoch passiert so etwas nicht nur den Roulette-Spielern, sondern auch Slot-Spielern und generell vielen anderen Glücksspielern.

Der Roulettekessel – Was ist das überhaupt?

kostenlos rouletteEin typischer Roulettekessel, wie er heute in Casinos verwendet wird, besteht aus über 300 Einzelteilen, die mit Juwelenpräzision ineinandergreifen. Diese Präzision ist unabdingbar – jede physische Verformung beeinträchtigt die Bewegung des Balls und das sollte nicht der Fall sein: Der Ausgang des Spiels sollte durch reinen Zufall bestimmt werden. Interessanterweise wurde das Roulettekessel im 18. Jahrhundert erfunden und sein Design hat sich seither nicht verändert. Die Zahlen, die Farben, alles bleibt an der gleichen Stelle.

Der Hauptteil des Roulettekessels ist der Kessel selbst. Der Kessel ist traditionell aus Edelholz gefertigt, hat einen Durchmesser von etwa 90 cm und wird sorgfältig geschliffen und lackiert. Der Kessel muss perfekt geschliffen sein, um eine gleichmäßige Bewegung des Drehtellers und eine ebene Oberfläche zu gewährleisten.

Heutzutage gibt es auch Roulettekessel aus Kunststoff, die billiger und einfacher herzustellen sind, aber ein seriöses Casino wird einen solchen Kessel nicht anbieten. Dadurch verschlechtert sich nicht nur das Aussehen, sondern es kann sich auch Kondenswasser an solchen Kesseln bilden.

Der unsichtbare untere Teil des Kessels, der in den feststehenden Maßbandtisch eingebaut ist, besteht aus mehreren Holzschichten und ist noch aufwendiger zu bearbeiten als der obere Teil des Kessels. Damit soll sichergestellt werden, dass sich das Holz bei Feuchtigkeit oder Temperaturschwankungen nicht verzieht, was zu Funktionsstörungen des Spiels führen kann.

  • Der Kessel ist der feststehende Teil des Spiels.
  • In seiner Mitte befindet sich die Spindel, auf der der rotierende Läufer montiert ist.
  • Oben auf der Spindel ist ein Turm angebracht, der neben seiner dekorativen Funktion auch einen Anwendungswert hat.

Der Kessel ist oben leicht gewölbt, damit die Kugel nicht herausfliegt. Oben auf dem Kessel befindet sich außerdem ein Laufbalken – eine Schiene, die die rotierende Kugel hält. Direkt darunter befindet sich das Vorfeld, eine schräge Fläche, auf der die Abweiser angebracht sind.

Wie werden die Einsätze getätigt?

Bei allen Rouelette-Spieltypen sind verschiedene Wettarten erlaubt. Einige von ihnen gelten als universell und sind bei allen Roulettespielen zu finden. Einige Wetten gelten nur für bestimmte Varianten.

Beginnen wir mit den Standard-Wetten:

Interne Wetten – auf eine, zwei, drei, vier oder sechs Zahlen

Externe Wetten – auf Spalten, Dutzende, Farben, hohe oder niedrige Zahlen, gerade oder ungerade

Roulette Interne Externe Wetten

Zeigt der Roulettetisch eine zusätzliche Zahlenspur neben dem Dealer, können hier mündliche Wetten platziert werden. Diese werden vom Croupier akzeptiert.

Einige Casinos akzeptieren zusätzliche Wetten verschiedener Art: Ergänzungen, Endspiele und so weiter. Es ist erlaubt, Wetten auf verschiedene Arten zu kombinieren, aber es gibt Höchstgrenzen, die mit keiner der verfügbaren Methoden überschritten werden können.

Beim Roulette werden Einsätze vor dem Spiel getätigt. Das heißt, Sie als Spieler setzen z. B. eine bestimmte Menge Chips auf Rot und warten darauf, dass der Croupier den Rouletterad in Bewegung setzt und hoffentlich die Kugel auf Rot landet.

Europäisches Roulette: So funktioniert es!

Europäisches RouletteEuropäisches Roulette ist ein Spiel mit etwa einem Dutzend Einsätzen, von denen jeder Spieler eine Gewinnchance hat. Eine Art der Wette ist die Außenwette, das heißt, auf die Sektoren, die auf der Außenseite des Roulettekessels platziert werden. Mit anderen Worten, es handelt sich um Wetten mit gleichen Quoten. Dazu gehören Wetten auf Rot/Schwarz, kurz/groß, Spalte oder Dutzend, gerade oder ungerade. Die Auszahlung dieser Wetten ist geringer, aber die Gewinnwahrscheinlichkeit ist höher als bei Innenwetten. Ratschläge von Experten: So sehr ein Anfänger auch versucht, eine große Summe zu setzen, es ist besser, diese Versuchung zu vermeiden.

Die Zahl der verschiedenen Techniken, Strategien und Tricks übersteigt Dutzende, wenn nicht Hunderte, aber nicht alle sind hochwirksam. Das beste System zum Gewinnen ist das „Rote System“. Die Strategie besteht darin, acht nummerierte rote Sektoren und vier schwarze Sektoren in der dritten Spalte des Spieltisches zu platzieren. Es müssen zwei Einsätze getätigt werden. Zum Beispiel fünf Jetons auf die 3. Spalte und 10 als Versicherung auf Schwarz.

Europäisches Roulette Beispiel

Diese Möglichkeiten entstehen

  • Wenn ein roter Sektor auf Spalte 3 fällt, gewinnen Sie automatisch Ihren Einsatz auf Spalte 3, verlieren aber Ihren Einsatz auf Schwarz. Einfach ausgedrückt: Der Gewinnbetrag ist gleich Null.
  • Wenn einer der schwarzen Sektoren der 3. Spalte getroffen wird, hat der Spieler immer noch schwarze Zahlen geschrieben für diesen Spalteneinsatz.
  • Wird ein roter Sektor getroffen, der in der ersten oder zweiten Spalte liegt, verliert der Teilnehmer zwei Einsätze und eineinhalb Einsätze.
  • Wenn der schwarze Sektor oder die zweite Spalte getroffen wird, verliert der Spieler die Hälfte seines Einsatzes für die Spalte, gewinnt aber den Einsatz für Schwarz. Er liegt also mit der Hälfte seines ursprünglichen Einsatzes im Plus.
  • Es ist zwar unwahrscheinlich, aber es besteht die Möglichkeit, dass die Kugel auf den Sektor 0 fällt. Dann verliert der Teilnehmer beide Einsätze und zusätzlich eineinhalb Einsätze oben drauf.

Europäisches Roulette Beispiel Möglichkeiten

Wenn Sie Europäisches Roulette in einem echten Casino spielen, sollten nicht mehr als acht Spieler am Tisch sitzen, von denen jeder gegen das Casino kämpft. Alle Teilnehmer haben verschiedenfarbige Chips, um die Wetten nicht durcheinander zu bringen.

Der Croupier (auch Dealer genannt) ist für das Spiel und die Drehung des Rouletterades verantwortlich. Zu seinen Aufgaben gehört es auch, die Kugel zu rollen, die Gewinnzahl zu verkünden und den Gewinnern den erforderlichen Betrag auszuzahlen. Der Dealer entscheidet, wann die Spieler ihre Einsätze beenden.

Online-Roulette ist im internationalen Bereich sehr beliebt. Bei einem solchen Spiel gibt es keine anderen Teilnehmer am Tisch. Der Kampf wird mit einem speziellen Programm ausgetragen, das von einem Zufallsgenerator gesteuert wird, der für ein faires Ergebnis sorgt.

Amerikanisches Roulette: So funktioniert es!

Amerikanisches RouletteWenn jemand meint, dass Roulette ein eintöniges Spiel ist, so ist dieses Urteil etwas subjektiv. Wir möchten Sie in diesem Abschnitt über die Eigenschaften eines beliebten modernen Roulettespiels mit dem Namen „Amerikanisches Roulette“ informieren.

Das Spiel ist in 38 gleiche Sektoren (Slots) mit den Nummern 0, 00, 1 bis 36 unterteilt. Beim Standard-Spielrad sind die Zahlen nicht in der richtigen Reihenfolge oder zufällig zugeordnet.

Im Gegenteil, die Zahlen sind so angeordnet, dass das notwendige Gleichgewicht zwischen großen (zwischen 18-36) und kleinen (1-18) Zahlen sowie geraden und ungeraden Zahlen und Zahlen in Rot und Schwarz erreicht wird.

Die MerkmaleDer Roulettekessel

Die Merkmale

  • Abwechselnd rote und schwarze Zahlen.
  • Zwei gerade Zahlen folgen auf zwei ungerade Zahlen.
  • Jede ungerade Zahl steht der darauffolgenden geraden Zahl gegenüber.
  • Alle roten Ziffern sind gegenüber den schwarzen Ziffern angeordnet.
  • Die meisten Ziffern bilden ein Paar mit einer weiteren Zahl dazwischen.
  • Die Gesamtsumme des Paares ist entweder 37 oder 39.

Nur Nullen und Doppelnullen sind grün gefärbt. Die anderen 36 Zahlen sind in Rot und Schwarz gehalten. Die Nummern sind auf dem Innenumfang des Rades angebracht.

Der Roulettekessel

Das Spielfeld ähnelt dem des europäischen Roulettes, hat aber ein zusätzliches Feld für 00. Ein Spieler kann folgend wetten:

  • eine bestimmte Zahl
  • eine Kombination von Zahlen
  • gerade oder ungerade, rot oder schwarz

Die Gewinnausschüttung und -erwartung hängt davon ab, welche Wetten gewählt werden. Amerikanisches Roulette wird an einem Tisch mit einem Rad und einem Spielfeld mit Zahlen darauf gespielt. Das Standardfeld besteht aus:

  • Inneres Feld: Enthält alle Ziffern, die auf dem Rad markiert sind. Jeweils drei sich abwechselnde Ziffern bilden einen Kreis, die vertikalen Linien sind drei Spalten mit jeweils 12 Ziffern.
  • Äußeres Feld: Spezielle Felder an den Seiten des Spielfelds, die für Außenwetten genutzt werden. Jedes Feld entspricht entweder einer bestimmten Zahl, z. B. dem ersten Dutzend, oder einer Zahleneigenschaft, z. B. schwarzen Zahlen.

Es gibt Unterschiede zwischen dem amerikanischen und dem europäischen Roulette, und zwar:

  • Amerikanisches Roulette hat ein Hilfsfeld für 00.
  • Beim amerikanischen Roulette werden oft alle Zahlen, außer den Nullen, in einer bestimmten Farbe eingefärbt.
  • Europäisches Roulette zeichnet sich dadurch aus, dass alle Zahlen weiß gefärbt sind.
  • Europäische Spieltische haben eine sog. „Schiene“ für Einsätze, die verbal getätigt werden.

Amerikanisches Roulette Beispiel

Die Möglichkeit der Aufgabe

Einige Casinos bieten den Spielern die Verwendung von Wechselgeld an.

Wenn ein Spieler zum Beispiel 0 oder 00 verliert, verliert er eine Wette auf gerade Quoten (Rot/Schwarz, gerade/ungerade, niedrig/hoch) nicht, sondern nur 50 Prozent. Wenn man sich an diese Regeln hält, hat das Casino einen Vorteil von 2,63 Prozent, normalerweise liegt dieser Wert bei 5,26 Prozent.

Französisches Roulette: So funktioniert es!

Französisches RouletteEine weitere sehr beliebte Version des Roulettes ist das französische Roulette. Seine Geschichte ist sehr kontrovers und reichhaltig. Das Wort Roulette selbst ist französischen Ursprungs und die Erfindung des Spiels wird dem Mathematiker Blaise Pascal zugeschrieben, obwohl es auch andere Versionen über seinen Ursprung gibt. Das Roulette hat ein ziemlich kompliziertes Schicksal, aber das Wichtigste ist, dass es schnell populär wurde, obwohl es von Ludwig XV verboten wurde. Trotz verschiedener Versionen über die Ursprünge des Roulettes ist eines sicher: Die heutigen Rouletteregeln wurden von den Franzosen erfunden.

Die Merkmale

Das französische Roulette unterscheidet sich in einigen Punkten von der amerikanischen und europäischen Version. Hervorzuheben sind die mündlichen Wetten, die „La-Partage-Regel“ und die Möglichkeit, den Vorteil der Glücksspieleinrichtung um bis zu 1,35 Prozent zu reduzieren.

Die La Partage-Regel lautet wie folgt: „Wenn der Einsatz des Spielers im „Gefängnis“ platziert wird, kann er weiterspielen oder die Hälfte des Einsatzes zurücknehmen.“

Wenn die erste Option gewählt wird und die Drehung gewinnt, erhält der Spieler seinen gesamten Einsatz zurück. Der maximale Einsatzmultiplikator für ein Spiel des französischen Roulettes beträgt 35. Fällt der Einsatz auf Null, geht er an die Spielbank.

Französisches Roulette Beispiel

Das französische Roulette unterscheidet sich von der europäischen Version auch durch die Möglichkeit, verbale Einsätze zu tätigen, durch die besondere Anordnung der Felder und durch die traditionelle französische Terminologie. Auf seinem Rad sind die Zahlen in dieser Reihenfolge angeordnet:

0 – 32 – 15 – 19 – 4 – 21 – 2 – 25 – 17 – 34 – 6 – 27 – 13 – 36 – 11 – 30 – 8 – 23 – 10 – 5 – 24 – 16 – 33 – 1 – 20 – 14 – 31 – 9 – 22 – 18 – 29 – 7 – 28 – 12 – 35 – 3 – 26.

Wie in anderen Versionen des Spiels werden die Wetten in interne und externe Wetten unterteilt.

Interne Einsätze:

  • Eine Nummer (En Plein) – 35:1
  • Zwei Zahlen (Cheval) – 17:1
  • Drei Zahlen (Transversale Pleine) – 11:1
  • Vier Zahlen (Carre) – 8:1
  • Transversale Simple (Sechs Zahlen) – 5:1

Externe Einsätze:

  • Colonne (Colonne) – 2:1
  • Dutzende (Douzaine) – 2:1
  • Rot oder Schwarz (Noir/Rouge) – 1:1
  • Gerade oder Ungerade (Pair/Impair) – 1:1
  • Klein oder Groß (Manque/Passe, 1 zu 18 bzw. 19 zu 36) – 1:1

Die Strategien, die in der europäischen Version des Spiels verwendet werden, sowie viele andere, gelten auch für französisches Roulette. Aufgrund des geringen Online-Casino-Vorteils kann dieses Spiel große Gewinne bringen, wenn Sie keine unüberlegten Handlungen begehen und richtig spielen.

Roulette Wetten im Überblick

In diesem Abschnitt möchten wir auf alle bekannten Wettmöglichkeiten eingehen und Ihnen verraten, was diese bedeuten und wie Sie diese platzieren können.

Straight UpSplitTrioCornerLinien-EinsatzDozensRed or BlackEven or OddHigh or Low

Straight Up

Das ist eine einfache Wette pro Nummer. Eine direkte Wette kann auf jedes der 38 Felder gesetzt werden. Es kann mehr als eine direkte Wette geben. Jeder Spieler kann auf 38 verschiedene Direktwetten setzen. Wie alle Wetten gewinnt oder verliert auch die Straight-Wette bei der nächsten Drehung des Rades. Es können beliebig viele verschiedene Zahlen gesetzt werden.

Um eine Straight-Wette zu platzieren, müssen die Chips vollständig in das Feld mit der Zahl gesetzt werden. Sie dürfen die Linie nicht berühren, da dies einer anderen Art von Wette zugewiesen wurde. Nachdem der Spieler die Chips auf die gewählte Zahl gesetzt hat, setzt er auf diese Zahl oder auf Null. Wenn der Gewinn auf diese Zahl fällt, übersteigt die Auszahlung den Betrag des ursprünglichen Einsatzes. Richtig, das wahre Verhältnis wäre 36 zu 1 (und im amerikanischen Roulette mit zwei Nullen – 37 zu 1). Der reduzierte Auszahlungsbetrag verschafft der Bank einen günstigen Prozentsatz.

Roulette Straight Up

Split

Wetten auf zwei benachbarte Zahlen zur gleichen Zeit. Es gibt 62 verschiedene Möglichkeiten, eine geteilte Wette abzuschließen. Um auf zwei Zahlen zu setzen, wird der Chip auf der vertikalen Linie zwischen den beiden Zahlen auf dem Tisch platziert.

Ein geteilter Einsatz ergibt zwei Zahlen, die bei der nächsten Drehung des Rades gezogen werden. Ein Wurf mit einer der beiden Zahlen bedeutet einen Gewinn. Gewinnt eine der Zahlen, erhält der Spieler eine Auszahlung in Höhe des 17-fachen des Einsatzes. Das tatsächliche Verhältnis beträgt hier 17,5 zu 1 (18 zu 1 beim amerikanischen Roulette).

Roulette Split

Trio

Mit diesem Einsatz haben Sie die Möglichkeit, drei verschiedene Zahlen zu spielen. Um einen Straight-Einsatz zu machen, setzen Sie einen Chip auf die äußere Linie der gewählten horizontalen Reihe oder auf drei Zahlen. Daraus ergibt sich eine Reihe von drei Zahlen. Es ist möglich, eine Straight-Wette auf 0-1-2, 0-2-00, 2-00-3 zu platzieren. In diesem Fall wird der Einsatz auf den Schnittpunkt der Linien zwischen diesen Zahlen gesetzt.

Jeder Spieler kann 15 mögliche Kombinationen von Einsätzen auf drei Zahlen wählen. Im Falle eines Gewinns erhält der Spieler die Summe, die 11x höher ist als sein ursprünglicher Einsatz. Das wahre Verhältnis ist 34/3 – zu 1 (im amerikanischen Roulette ist es 35/3 zu 1).

Roulette Trio

Corner

Sie können auf alle vier Ziffern setzen, die ein Quadrat auf dem Spielfeld bilden. Eckwetten sind bei Casinobesuchern sehr beliebt. Damit vier Zahlen gleichzeitig gespielt werden können, muss ein Chip auf den Schnittpunkt der Linien in der Mitte des Viererfeldes gesetzt werden. In diesem Fall nimmt ein Tipp auf 4 Zahlen an der Ziehung teil: Zum Beispiel 26-27-29-30. Es gibt 22 verschiedene Kombinationen von Eckwetten. Wenn eine der vier Zahlen gewinnt, beträgt die Auszahlung das 8-fache des ursprünglichen Einsatzes. Das wahre Verhältnis ist 8,25 zu 1 (8,5 zu 1 beim amerikanischen Roulette).

Roulette Corner

Linien-Einsatz

Der Spieler setzt also sechs Zahlen, indem er einen Chip auf den Schnittpunkt der vertikalen und horizontalen Linien setzt, die jeweils zwei mal drei Zahlen voneinander trennen. Ein Linien-Einsatz ist eine Variante einer Double Straight. Der Spieler setzt auf zwei benachbarte Reihen mit jeweils drei Zahlen.

Diese Wette ist bei erfahrenen Spielern nicht beliebt. Es gibt 11 verschiedene Kombinationen von Linienwetten, die gemacht werden können. Fällt einer von ihnen aus, erhält er einen Gewinn, der das Fünffache des ursprünglichen Einsatzes beträgt. Das richtige Verhältnis ist 31/6 zu 1 (beim amerikanischen Roulette ist es 16/3 zu 1).

Roulette Linien-Einsatz

Dozens

Diese Wette ist eine weitere Möglichkeit, 12 Zahlen zu schließen, aber die Zahlen gehen in der Reihenfolge: 1 bis 12, 13 bis 24 und 25 bis Z6. Eine Wette auf zwölf Zahlen sollte im äußeren Bereich platziert werden, der mit P (1-12), M (13-24) oder D (25-36) gekennzeichnet ist. Es ist auch möglich, gleichzeitig auf zwei benachbarte Spalten oder zwei Gruppen von jeweils 12 Zahlen zu setzen. Wenn Sie gewinnen, wird die Hälfte des Einsatzes ausgezahlt. Das wahre Verhältnis ist 11/13 zu 1.

Roulette Dozens

Red or Black

Wenn Sie auf Rot oder Schwarz setzen möchten, platzieren Sie die Jetons in der Mitte des linken Bereichs des Tisches, wo die Plätze für die Einsätze schwarz und rot markiert sind. Diese Wette wird nicht nur von Anfängern, sondern auch von erfahrenen Roulettespielern bevorzugt. Wenn der Spieler auf Rot setzt, hat er im Vergleich zu Innenwetten eine bessere Gewinnchance. Leider sind die Auszahlungen für Wetten deutlich geringer und werden 1 zu 1 vorgenommen.

Roulette Red or Black

Even or Odd

Der einzige Unterschied zwischen dieser Wette und der Red or Black besteht darin, dass der Spieler darauf wettet, ob die Gewinnzahl eine gerade oder eine ungerade Zahl sein wird. Es gibt also nur zwei Möglichkeiten.

Die Chips sollten in die speziellen Zellen gelegt werden, die mit PAIR – gerade und IMPAIR – ungerade gekennzeichnet sind. Gerade oder ungerade Wetten werden genauso ausgezahlt wie Rot-Schwarz-Wetten – 1 zu 1.

Roulette Even or Odd

High or Low

Diese Wette ist eine weitere Wette mit gleicher Auszahlung, bei der der Spieler darauf wettet, ob die Gewinnzahl klein oder groß ist. Für diese Einsätze gibt es spezielle Felder MANQUE (1-18) und PASSE (19-36) auf dem Spielfeld. Es sollte gesagt werden, dass diese Wette bei erfahrenen Spielern nicht beliebt ist. Die Auszahlung für eine 1-18 oder 19-36 Wette ist 1 zu 1.

Roulette High or Low

So findet man die Spiele mit den besten Roulette Regeln

  • Immer Ausschau nach einem seriösen Casino halten. Das heißt, das Online-Casino oder das landbasierte Casino sollte über eine Glücksspiellizenz verfügen und diese auch vorweisen können.
  • In einem Online-Casino ist die Auswahl an Live-Casino-Spieltischen von renommierten Entwicklern wie Microgaming, NetEnt und co. entscheidend. Auf diese Weise wird immer zugesichert, dass die Roulette Regeln eingehalten werden.
  • Die Anzahl an Roulettetischen sollte groß sein, damit Sie als Spieler entscheiden können, ob Sie das amerikanische, europäische oder französische Roulette spielen und von den verschiedenen Regeln profitieren können.
  • Lesen Sie verschiedene Kundenrezensionen über die verschiedenen Casinos und deren Roulette-Spieltische. Auf diese Weise finden Sie immer gute Spieltische, die Sie zum Spielen von Roulette nutzen können.
  • Die Spielregeln sollten immer vorhanden sein und deswegen schauen Sie sich um, ob im ausgewählten Casino, die verschiedenen Spieltische mit Roulette Regeln versehen sind.

Die Auszahlungsquote beim Roulette Spiel

Roulette WinDie Gewinnwahrscheinlichkeit einer Wette beim Roulette wird meist in Prozent angegeben und gibt an, wie viele Wetten statistisch erfolgreich sind. Die Rechnung ist einfach: Sie dividieren die Anzahl der beim Roulette abgedeckten Bereiche durch die Summe, das heißt, 37 für europäisches Roulette und 38 für amerikanisches Roulette.

Auf der anderen Seite ist der Auszahlungsprozentsatz das Verhältnis des Gewinns zu Ihrem Einsatz. Bei der Berechnung dieses Wertes wird die Null ignoriert, wodurch der sogenannte Buchmachervorteil entsteht.

Roulette Regeln Zusammenfassung: Alle Regeln nochmal im Überblick

An dieser Stelle möchten wir für eine bessere Übersicht sorgen und für Sie die ganzen Roulette Regeln zusammenfassen.

  • Regel Nr. 1 – Die verschiedenen Einsatzarten: Wir sind bereits auf die verschiedenen Einsatzarten eingegangen. Es gibt insgesamt etwas mehr als 10 verschiedene Einsatzarten. Jedoch sollten Sie beachten, dass nicht alle für Einsteiger geeignet sind. Außerdem haben wir auch erwähnt, dass einige Einsatzarten keinesfalls von Profis benutzt werden. Entscheiden Sie sich für eine bestimmte Einsatzart und probieren Sie diese beim Roulette Spielen aus!
  • Regel Nr. 2 – Richtig setzen: Als Spieler machen Sie immer Ihren Einsatz. Der Dealer kann Ihnen allerdings helfen, wenn Sie z. B. in einem landbasierten Casino am Spieltisch sitzen und nicht weit genug reichen können. Nachdem die Einsätze getätigt wurden, beginnt das Spiel und alle warten gespannt darauf, wo die Kugel landen wird.
  • Regel Nr. 3 – Keine Einsätze mehr: Wenn der Dealer das Rad dreht, besteht oftmals noch die Möglichkeit, schnell einen Einsatz zu tätigen. Allerdings kommt gleich schon das Handzeichen vom Dealer, welches besagt, dass keine Einsätze mehr angenommen werden. In der Regel winkt der Dealer über dem Layout oder sagt, dass nichts mehr geht!
  • Regel Nr. 4 – Gewonnen und jetzt: Sollten Sie Glück haben und den Einsatz gewonnen haben, wird dieser vom Dealer an Sie ausgezahlt. Alle Einsätze, die verloren gegangen sind, werden vom Dealer vom Spieltisch gewischt und zu sich geholt.

Der Hausvorteil beim Roulette

Amerikanisches Roulette HausvorteilDas Casino hat beim Roulette den Vorteil, weil auf dem Roulette Rad die Null existiert. Die Existenz von Null reduziert nicht nur die Gewinnchancen des Spielers, sondern auf lange Sicht wird das Casino gewinnen, selbst wenn der Spieler nur ein paar Dollar in einer Runde verliert. Null ist auch der größte Unterschied zwischen europäischem und amerikanischem Roulette. Schließlich gibt es beim amerikanischen Roulette die Doppelnull und somit steigt der Hausvorteil vom amerikanischen Roulette um fast den doppelten Wert.

Die gelernten Roulette Regeln: So funktioniert die Anmeldung in einem Online-Casino

Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie sich ganz einfach und schnell in einem Online-Casino registrieren können, damit Sie endlich die gelernten Roulette Regeln anwenden können. Aus diesem Grund haben wir uns ein Online-Casino herausgesucht, und zwar das Wild Tokyo Casino. In diesem Online-Casino können Sie Roulette an nativen Spieltischen und an den Live-Spieltischen gegen echte Live-Dealer spielen.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung verraten wir Ihnen, wie einfach Sie sich im Wild Tokyo Casino registrieren können.

Schritt Nr. 1 – Homepage aufrufen

Setzen Sie sich vor den Desktop-PC oder nehmen Sie sich ein Laptop/Tablet oder Smartphone in die Hand und geben Sie die folgende URL in den Browser ein: „wildtokyo.com“. Es öffnet sich die offizielle Webseite des Online-Casinos. Jetzt können Sie mit der Registrierung fortfahren.

Homepage wild tokyo

Schritt Nr. 2 – Registrierungsformular ausfüllen

Klicken oben rechts auf die leuchtend orangene Schaltfläche „Registrieren“. Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster, welches eigentlich als Registrierungsformular dient. Jetzt müssen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und alle Zeilen ausfüllen, und zwar mit Ihren persönlichen Daten.

wild tokyo Registrierungsformular

Schritt Nr. 3 – E-Mail-Adresse bestätigen und verifizieren

Sie erhalten vom Wild Tokyo Casino eine Bestätigungsmail mit einem Link, den Sie anklicken müssen und somit Ihre E-Mail-Adresse bestätigen können. Anschließend führen Sie die Schritte, die Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt werden und verifizieren Sie sich als Spieler im Wild Tokyo Casino.

Schritt Nr. 4 – Live-Casino aufrufen

Nachdem Sie sich verifiziert haben, können Sie Ihre erste Einzahlung tätigen und um echtes Geld im Wild Tokyo Casino spielen. Klicken Sie oben links auf die Schaltfläche „Live Casinos“ und es öffnet sich der Bereich, der die ganzen Live-Spieltische enthält. Jetzt können Sie ein bestimmtes Spiel auswählen und mit dem Spielen beginnen. Zur Auswahl stehen Ihnen alle möglichen Variationen von Roulette (American, European und French) sowie verschiedene andere Variationen wie zum Beispiel „White Russian Roulette“.

wild tokyo Live-Casino aufrufen

FAQs

Wie viel Gewinn beim Roulette?

Wie kann man beim Roulette setzen?

Was passiert, wenn beim Roulette die Null kommt?

Wie hoch ist die Chance beim Roulette?

Sind Roulette Regeln kompliziert zu lernen?

Kann man tatsächlich nur auf Rot oder Schwarz setzen?

Alles Wissenswerte über Roulette
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Max Lang

Über Max Lang

Langjähriger Gamer und Casino Experte. Casinos und Spiele faszinieren mich seit meines Studiums der Statistik. Immer auf der Suche nach den besten Boni. Seit 2018 schreibe ich für onlinecasinomaxi.de über Slots, Roulette, Blackjack und alle anderen Casionspiele.

Freispiele

300+

Slots

Casino Apps

200+

Bonusangebote