Verantwortungsvolles Spielen

Glücksspiel ist für viele Menschen ein tolles Freizeitvergnügen. Leider wird bei vielen Menschen aus Spaß irgendwann Ernst und es entwickelt sich eine Sucht nach dem Glücksspiel.

Spielsucht wird von der Automatenindustrie oft heruntergespielt und als gelegentliche Erscheinung abgetan. Auch wird die Spielsucht mit anderen Süchten wie der Kaufsucht verglichen was faktisch nicht so ist. Circa 75% aller Automatenspieler, welche Spielhallen besuchen sind pathologische Spieler. Die Dunkelziffer ist nach Schätzungen sogar noch höher.

Als süchtiger Spieler ist man also kein Einzelfall und man braucht sich auf gar keinen Fall dafür schämen. Spielsucht ist wie andere Süchte eine Krankheit welche alle Gesellschaftsschichten betrifft und nichts mit Intelligenz oder Willensschwäche zu tun hat. Oft dienen die Spielautomaten eher dazu von negativen Gedanken abzulenken oder anderen Problemen aus den Weg zu gehen. Manche suchen einfach nur den Kick und werden süchtig nach dieser Adrenalin-Ausschüttung.

Bei Casino-fremden Personen trifft das Thema Spielsucht meist auf ein fehlendes Verständnis der Situation. Daher sollte man sich professionelle Suchen wenn eines oder mehrere Symptome der Spielsucht bei sich feststellt.

Symptome, welche auf Spielsucht deutschen können

  • Spieldruck: Sie verspüren einen enormen Druck zum Spielen an Automaten.
  • Interessenverlust: Sie verlieren Interesse an Dingen und Aktivitäten welche eigentlich ein wichtiger Bestandteil Ihres Lebens waren.
  • Kontrollverlust: Sie hören nur dann mit dem Spielen auf wenn das Geld verbraucht oder setzen sich immer wieder neue Limits.
  • Einsatzsteigerung: Sie erhöhen immer wieder Ihre Einsätze um einen krasseren Kick zu verspüren.
  • Verlängerung der Spieldauer: Sie verbringen immer mehr Zeit am Tag mit Glücksspielen.

Diese Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und falls Sie das Gefühl haben sollten möglicherweise Süchtig zu sein sollten Sie sich Hilfe suchen. Sie sind nicht alleine mit dem Problem der Spielsucht.

Einen Selbsttest können sie hier machen: https://www.check-dein-spiel.de

Was kann ich tun, um mich vor weiteren Verlusten zu schützen?

Bei allen uns gelisteten Online-Casinos kann man sich, zumindest vorübergehend, sperren lassen. Bei allen von uns gelisteten Online Casinos kann man sich (vorrübergehend) sperren lassen. Lässt man sich dort sperren, bleibt diese Sperre solange aktiv bis man einen Antrag auf Entsprerrung stellt. Nach Antragsstellung kann dies 1 -2 Wochen dauern.

Dies ist jedoch nur der erste Schritt. Im zweiten Schritt sollten sie sich profesionelle Hilfe suchen. Neben örtlichen Suchtberatungsstellen gibt es auch im Internet gemeinnützliche Organisationen, an welche sich Betroffene und Spielsucht-Gefährdete wenden können:

Leider ist es nur sehr schwierig sich in sämtlichen Spielotheken sich sperren zu lassen. So kommt man als Spiel-süchtiger schnell auf die Idee „mal kurz nen 10er zu setzen“. Man sollte nur das Geld riskieren welches man eh auf der hohen Kante hat und auch dann sollte der Einsatz keine utopischen Summen annehmen. Spielen Sie mit Kopf und nicht mit ihrem Vermögen.