Suche onlinecasinomaxi.de
Home » online casinos » karten gluecksspiele

Das Karten GlĂŒcksspiel erfreut sich auch im Jahre 2020 einer außerordentlichen PopularitĂ€t, die ihres Gleichen sucht. Das traditionelle GlĂŒcksspiel mit Karten ist bereits seit Jahrhunderten beliebt und zum Teil unseres kulturellen Erbes geworden.

Leider haben es Kartenspieler neuerdings hierzulande schwer. Die kĂŒrzlich in Kraft getretene GlĂŒcksspiel-Verordnung aus dem Jahre 2020 verbietet Tischspiele in Online Casinos – diese sind weiterhin nur noch in Bitcoin Casinos möglich, die neben digitalen WĂ€hrungen natĂŒrlich auch den Euro und Co. als probates Zahlungsmittel akzeptieren.

Um GlĂŒcksspiel-Fans in Deutschland alternative Betreiber aufzuzeigen und das Karten GlĂŒcksspiel weiterhin aufrechtzuerhalten, gehen wir im folgenden Beitrag auf das GlĂŒcksspiel mit Karten ausfĂŒhrlicher ein. Hier gibt es je nach Spielvariante starke Unterschiede, die den Spielverlauf maßgeblich beeinflussen.

Beispielsweise mĂŒssen sich die Spieler je nach Karten GlĂŒcksspiel nicht zwangslĂ€ufig nur auf Fortuna verlassen, sondern können durch GlĂŒcksspiel Karten ZĂ€hlen oder eine geschickte Spielweise das Spielgeschehen zu ihren Gunsten drehen.

Was ist das beliebteste Karten GlĂŒcksspiel in Deutschland und wie gestaltet sich das GlĂŒcksspiel mit Karten konkret? Schon bei der Anzahl der Decks gibt es Unterschiede zu beachten: WĂ€hrend beispielsweise gĂ€ngige Spiele nur aus einem Kartendeck Ă  52 Karten bestehen, besteht Blackjack aus 6 x 52 Karten, um dem GlĂŒcksspiel Karten ZĂ€hlen vorzubeugen. Andere Kartenspiele wiederum bilden ein GlĂŒcksspiel mit 104 Karten – also nur zwei Decks.

Auf diese und andere Feinheiten gehen wir genauer ein und geben eine erste Übersicht ĂŒber die gĂ€ngigsten und beliebtesten Karten GlĂŒcksspiele im Jahre 2020. Hierzu zĂ€hlen natĂŒrlich das allseits beliebte Poker in seinen unzĂ€hligen Varianten sowie Blackjack, welches das GlĂŒcksspiel Karten ZĂ€hlen erst salonfĂ€hig machte.

International erfreut sich ebenfalls Baccarat einer großen Beliebtheit. Zum Schluss halten wir noch ein flammendes PlĂ€doyer fĂŒr Red Dog ab, in der Hoffnung, dass uns das Karten GlĂŒcksspiel noch lange erhalten bleibt. Mehr zu den GlĂŒcksspiel Karten im folgenden Beitrag.

Wildz Logo

Großartige Live-Sektion beim Wildz Casino


zum Wildz Casino

Poker

Es gibt kaum ein Kartenspiel, das sich einer solch großen Beliebtheit wie Poker erfreut. Poker ist eigentlich nur ein Oberbegriff fĂŒr eine Reihe unterschiedlicher Spielvarianten, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Hier ist vor allem Texas Hold’em Poker zu nennen, dass auf der ganzen Welt als die beliebteste Variante gilt.

Das Spielprinzip von Texas Hold’em Poker ist leicht verstĂ€ndlich, jedoch braucht es jahrelange Erfahrung, um einen Überblick ĂŒber die richtige Strategie zu entwickeln. Bei Texas Hold’em wird mit zwei Karten, den Hole Cards, sowie mit fĂŒnf Gemeinschaftskarten gespielt. Die Gemeinschaftskarten werden nach und nach aufgedeckt und Spieler können sich entscheiden, ob sie weiter setzen oder aussteigen möchten.

Daneben gibt es natĂŒrlich noch viele weitere Formen des Kartenspiels. Hier wĂ€ren beispielsweise Omaha Hold’em, Stud Poker, Razz oder Draw Poker zu nennen. Wir empfehlen grade Einsteigern, sich zuerst mit Texas Hold’em Poker zu beschĂ€ftigen, bevor man zu schnell in weitere unterschiedliche Spielvarianten vordringt.

Poker ist inzwischen so beliebt, dass man gar nicht mehr selbst spielen braucht, sondern auch passiv als Zuschauer den Profis und ihren GlĂŒcksspiel Karten zuschauen kann. Es haben sich im Laufe der Zeit eine Reihe von Poker-Profis etabliert, die einen Star-Status erreicht haben, der weit ĂŒber das Karten GlĂŒcksspiel hinausreicht.

Des Weiteren sind Poker-Spieler mehr als nur wohlhabend. Beispielsweise soll Phil Ivey einen Reichtum von knapp 100 Millionen US-Dollar erspielt haben – ein wahnsinniges Ergebnis, das zeigt, dass es im Poker eben nicht nur auf das GlĂŒck, sondern vielmehr auf die richtige Strategie und Spielweise ankommt.

Poker ist vor allem fĂŒr diejenige Sorte von Spielern interessant, die sich nicht nur auf Fortuna, sondern auch auf ihr Können verlassen möchten. Poker braucht nĂ€mlich beides. Wer Lust hat, Poker in Deutschland zu genießen, kann auf einem der Bitcoin Casinos fĂŒndig werden.

Blackjack

Blackjack gilt hierzulande neben Poker als das beliebteste Karten GlĂŒcksspiel ĂŒberhaupt. Die GrĂŒnde sind leicht zu erklĂ€ren: Selbst AnfĂ€nger können sich problemlos in das Spiel einfinden und bereits nach wenigen Minuten Entscheidungen treffen, die ĂŒber den Ausgang eines jeden Spiels entscheiden.

Ein Deck beim Blackjack besteht aus 52 Spielkarten. Jedoch ist es aufgrund vom GlĂŒcksspiel Karten ZĂ€hlen unwahrscheinlich, nur ein einziges Deck vorzufinden. Selbst bei einem GlĂŒcksspiel mit 104 Karten stehen die Chancen fĂŒr die KartenzĂ€hler so gut, dass  Blackjack in der Regel aus sechs oder sogar acht Kartendecks besteht.

Die Blackjack-Regeln sind denkbar einfach: Es werden so lange Karten an den Spieler ausgeteilt, bis dieser glaubt, nahe genug am Wert „21“ zu sein. Wird dieser Wert beim Austeilen einer Karte ĂŒberschritten, verliert der Spieler.

Ist die Anzahl des Spielers höher als die des Croupiers, gewinnt der Spieler. NatĂŒrlich gibt es je nach Regelwerk weitere Optionen wie Split, Double, Surrender oder Insurance. Generell lĂ€sst sich jedoch sagen, dass AnfĂ€nger innerhalb weniger Minuten die Regeln verstehen und direkt mitspielen können.

Die GlĂŒcksspiel Karten beim Blackjack haben hierbei folgende Werte: Die Kartenwerte von 2 bis 10 haben denselben Wert wie angegeben, wĂ€hrend Bube, Dame und König einen Wert von 10 haben. Das Ass kann je nach Wunsch des Spielers einen Wert von 1 oder 11 haben.

Wie bereits erwĂ€hnt, wird vor allem Blackjack mit dem GlĂŒcksspiel Karten ZĂ€hlen in Verbindung gebracht. Dies hat vornehmlich  mit dem berĂŒhmt-berĂŒchtigten MIT Blackjack-Team zu tun. Das Team bestand aus einer Gruppe von Studenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und entwickelte Strategien rund um das GlĂŒcksspiel Karten ZĂ€hlen, um Casinos auf der ganzen Welt zu schlagen.

Die Gruppe und dessen Nachfolger waren ĂŒber dem Zeitraum von 1979 bis 1993 erfolgreich. Wer Lust hat, mehr ĂŒber die Truppe herauszufinden, kann sich hierzu den Film „21“ von Robert Luketic anschauen.

Baccarat

Baccarat ist ein Karten GlĂŒcksspiel, das vor allem in den USA und in Asien besonders erfolgreich ist. In der Standardversion wird Baccarat mit acht Kartendecks gespielt. Die Regeln sind wie beim Roulette denkbar einfach.

Der Dealer teilt zwei KartenhĂ€nde aus, die aus jeweils zwei Karten bestehen: eine Kartenhand ist fĂŒr den Spieler, die andere fĂŒr die Bank. Derjenige hat gewonnen, dessen Kartendeck nĂ€her an die Zahl „9“ heranreicht. Alle anderen Teilnehmer des Spiels können Wetten auf den Sieg der Bank oder den Sieg des Spielers abschließen.

Karten von 2 bis 9 haben den gleichen Zahlenwert. Bildkarten zÀhlen 0 Punkte und ein Ass zÀhlt nur einen einzigen Punkt. Falls der Zahlenwert eines Decks zweistellig wird, wird die erste Ziffer gestrichen: Hat der Spieler beispielsweise eine 2 und eine 9, sind dies nicht 11, sondern lediglich 1 Punkt.

Baccarat hat in der westlichen HemisphÀre nicht zuletzt durch James Bond eine hohe Bedeutung in der modernen Popkultur gewonnen. In unzÀhligen Film-Szenen sieht man James Band am Baccarat-Tisch gewinnen, sei es in Goldeneye, in Feuerball oder in Dr No.

Wer ein Faible fĂŒr die Casino-Kultur mitbringt, sollte sich Baccarat keinesfalls entgehen lassen.

Das Spiel gehört nach wie vor zu den Klassikern und hat sich inzwischen weltweit zu einem der grĂ¶ĂŸten Casino-Hits etabliert. Hier kommt es nicht zwangslĂ€ufig auf die richtige Taktik an – hier kann man sich entspannt zurĂŒcklehnen und Fortuna die Arbeit machen lassen.

Baccarat ist ein großartiges und schnelllebiges Spiel, was uns immer wieder von Neuem auf eine Achterbahnfahrt der GefĂŒhle einlĂ€dt.

Red Dog

WĂ€hrend Poker, Blackjack und Baccarat selbst bei Menschen bekannt sind, die nicht allzu versiert im GlĂŒcksspiel mit Karten sind, so gibt es sicherlich einige Karten GlĂŒcksspiel Fanatiker, die noch nie etwas von Red Dog gehört haben.

 

Red Dog hat den Gipfel seiner Beliebtheit bereits ĂŒberschritten, aber dennoch ist das Karten GlĂŒcksspiel gleichzeitig so einfach und aufregend, dass es jeder Casino-Fan zumindest schon einmal ausprobiert haben sollte.

 

Red Dog hat sich Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA etabliert. Neben Red Dog ist das Karten GlĂŒcksspiel auch unter dem Namen „Acey Deucey“ oder „In between“ bekannt. Die UrsprĂŒnge der Namensgebung können nicht zu 100% nachverfolgt werden. Einige Quellen gehen davon aus, dass es sich bei Red Dog um den Saloon handelte, in dem das Spiel gespielt wurde.

 

Das Karten GlĂŒcksspiel wird ebenfalls mit einem 52-Kartendeck gespielt, wobei das GlĂŒcksspiel mit 104 Karten genauso gut gespielt werden kann wie mit 416 Karten. WĂ€hrend Profis beim Blackjack natĂŒrlich nur auf wenige Decks hoffen, um das GlĂŒcksspiel Karten ZĂ€hlen anwenden zu können, so verhĂ€lt es sich beim Red Dog genau umgekehrt.

 

Der Hausvorteil verringert sich nĂ€mlich mit steigender Deck-Anzahl. Bei einem Deck liegt der Hausvorteil bei ungefĂ€hr 3,15%, bei acht Decks fĂ€llt dieser aber bereits auf nur 2,75% – in jedem Falle stehen die Chancen fĂŒr den Spieler nicht schlecht im Vergleich zu anderen Casino-Games.

 

Das Spiel wird nur mit drei offenen Karten gespielt. Vor jeder Runde machen die Spieler ihre Wetten. Anschließend legt der Croupier zwei Karten auf den Tisch. Falls diese ein Paar bilden (zum Beispiel zwei Siebener), so legt der Croupier hiernach eine dritte Karte auf den Tisch. Falls dieselbe Karte nochmal auftaucht und sich somit ein Drilling ergibt, werden Spieler im VerhĂ€ltnis 1:11 ausgezahlt.

 

Hat die dritte Karte einen anderen Wert,  gibt es einen Tie, was bedeutet, dass der Spieler nicht gewinnt, aber auch nichts zahlen muss. Daher ist ein Paar ein sehr guter Anfang, um das Spiel zu starten. Sind die beiden ersten Karten im Wert aufeinanderfolgend (consecutive), ist das Resultat ebenfalls ein Tie – keiner gewinnt, keiner verliert.

 

Bei anderen Kartenwerten entstehen Spreads, fĂŒr die die Spieler weitere EinsĂ€tze tĂ€tigen können. Der Spieler gewinnt, wenn der Wert der dritten Karte zwischen den beiden anderen liegt, auf- oder absteigend – daher auch der Name „In between“. Die Höhe des Gewinns kommt auf die GrĂ¶ĂŸe des Spreads an und kann bis zu einer Quote von 5 zu 1 reichen.

 

Bei Red Dog, genauso wie bei Baccarat, kommt es einzig und allein auf das GlĂŒck an. Wir finden, Red Dog hat viel mehr Aufmerksamkeit verdient, da es auf der einen Seite Spannung und Nervenkitzel durch das schnelllebige Spielgeschehen bietet, man andererseits aber auch gut abschalten und sich einfach nur entspannen kann.

 

Wer jetzt Lust bekommen hat, Red Dog oder an ein anderes Karten GlĂŒcksspiel zu spielen, kann sich einfach und schnell in einem Bitcoin Casino anmelden. Bitcoin Casinos können trotz neuer GlĂŒcksspiel-Verordnung das GlĂŒcksspiel mit Karten weiterhin anbieten und ermöglichen Nutzern, entweder mit digitalen oder weiterhin mit traditionellen WĂ€hrungen zu spielen. Der Einsatz lohnt sich bei allen vier Kartenspielen und sorgt fĂŒr stundenlangen Spielspaß, Erholung und gute Unterhaltung.

Top Casino

10€ Überraschungswette und 30 Freispiele.

  • Hervorragendes Bonusangebot
  • Ausgezeichnete App
  • Slots, Tischspiele und mehr
Max Lang

Über Max Lang

LangjĂ€hriger Gamer und Casino Experte. Casinos und Spiele faszinieren mich seit meines Studiums der Statistik. Immer auf der Suche nach den besten Boni. Seit 2018 schreibe ich fĂŒr onlinecasinomaxi.de ĂŒber Slots, Roulette, Blackjack und alle anderen Casionspiele.