Suche onlinecasinomaxi.de

Das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet Glücksspiele von 2006 könnte als das wirksamste Gesetz gelten, das jemals in der Welt des Online Glücksspiels verabschiedet wurde. Als es auf kontroverse Weise auf den Hecht kam, dachten viele, es hätte den Todesstoß für die gesamte Branche ausgelöst, die zu dieser Zeit auf dem Vormarsch war. Im Laufe der Zeit hat die UIGEA jedoch einen großen Teil ihrer Macht verloren, weil immer mehr Staaten Online Glücksspiele legalisieren und weil die besten Offshore Wett Websites Wege gefunden haben, um Kunden in den USA zu bedienen.

Ein Großteil der Kontroversen um das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet Glücksspiele von 2006 kam von der Art und Weise, wie es verabschiedet wurde. Anstatt vom Kongress verabschiedet zu werden, nachdem Vor- und Nachteile geäußert und Debatten über seine Verdienste geführt worden waren, wurde die UIGEA kurz vor einer Kongresspause wegen eines so genannten „Must-Pass“ -Gesetzes durchgeschlichen. Mit anderen Worten, es wurde leise an eine Gesetzesvorlage angeheftet, die verabschiedet werden sollte, obwohl viele Senatoren nicht erkannten, was im UIGEA-Teil der Gesetzesvorlage enthalten war.

Im Wesentlichen machte es das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet Glücksspiele für nicht lizenzierte Glücksspielseiten illegal, Zahlungen von Online-Spielern anzunehmen. Obwohl Spieler technisch gesehen immer noch auf diesen Websites wetten können, fehlt ihnen die Möglichkeit, für Wetten zu bezahlen oder eine Zahlung für ihre Gewinne zu erhalten.

Das Timing dieser Rechnung erwies sich als besonders schädlich, da es genau zu der Zeit kam, als Online-Poker aufgrund der Popularität von Texas Hold’em-Turnieren im Fernsehen boomte. Websites, die eine breite Kundenbasis von Pokerspielern besaßen, mussten plötzlich einen Weg finden, sich anzupassen, und viele von ihnen stellten schließlich den Betrieb ein. Nach dem Übergang von UIGEA waren auch Websites für Online-Sportspiele ein Hit.

Im Laufe der Jahre haben sich die Auswirkungen des Gesetzes zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 jedoch so weit verringert, dass das Online-Glücksspiel wieder floriert. Zum Beispiel wurden Fantasy-Sportarten und Pferderennen – zwei beliebte Wettwege – immer als vom Gesetz ausgenommen angesehen. In den letzten Jahren hat ein allgemeiner Schritt zur Legalisierung von Online-Glücksspielen in den USA floriert, sodass die UIGEA für Zahlungsabwickler und Online-Glücksspielseiten weniger bedrohlich erscheint als früher.

In dem folgenden Artikel werden wir über das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 sprechen, erklären, was es ist, wie es zustande kam und welche Auswirkungen es hatte. Wir werden auch über die Ausnahmen vom Gesetz sprechen und darüber, wie die Online-Glücksspielbranche daran gearbeitet hat, ihre Beschränkungen zu überwinden. Abschließend werden wir untersuchen, ob das UIGEA noch heute Auswirkungen auf die Online-Glücksspielbranche hat.

Wie kam es zu dem Gesetz zur Durchsetzung Illegaler Internet Glücksspiele?

Obwohl frühere Bemühungen zur Eindämmung des Internet-Glücksspiels mit Verbindungen nach Übersee um die Jahrtausendwende gescheitert waren, wurde das Gesetz zur Durchsetzung des illegalen Internet-Glücksspiels von 2006 erstmals als separate Gesetzesvorlage ins Leben gerufen. Jim Leach, ein Mitglied des Repräsentantenhauses, verfasste eine Gesetzesvorlage, die als Internet Gambling Prohibition and Gambling Enforcement Act bekannt ist und kurz als HR 4411 bezeichnet wird in der UIGEA.

Aber HR 4411 blieb im Senat stehen, als es dort eingeführt wurde. Ein Jahr später, als die Mitglieder des US-Kongresses Ende des Jahres auf ihre Pause vorbereitet waren und sich auf ihre Wahlkämpfe vorbereiteten, ergriffen die Befürworter der Bekämpfung des Internet-Glücksspiels eine Gelegenheit. Sie haben das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele im Wesentlichen einer separaten Gesetzesvorlage beigefügt, die als Safe Port Act von 2006 bekannt ist.

Dieses Gesetz hat seinen Zweck erfüllt, weil es die Sicherheit gegen potenziellen Terrorismus in US-Häfen verbessern sollte, und UIGEA-Anhänger wussten, dass jeder im Kongress mitmachen würde. Es wurde im Senat einstimmig verabschiedet und hatte nur zwei Andersdenkende im Repräsentantenhaus. Infolgedessen wurde das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 Teil des Landesrechts.

Das einzige Problem: Viele der Kongressmitglieder, die ihren Gütesiegel gaben, hatten den UIGEA-Teil des Safe Port Act nie wirklich gelesen. Ob die UIGEA ohne den Trick zum Gesetz geworden wäre oder nicht, ist schwer zu sagen. Das Fazit bleibt jedoch, dass Präsident George W. Bush es im Oktober 2006 mit seiner Unterschrift offiziell gemacht hat.

Mehr Filter
Sortiere
23 Casinos, die Ihren Kriterien entsprechen...
Top Newcomer

300€ Bonus und 150 Freispiele

  • Hervorragender RTP von über 98%
  • Über 3.000 Spiele
  • Großzügige Willkommens- und Reload Boni
Umsatzbedingungen
30x
Auszahlungsdauer
1-2 Tage
Bonus plus Cashback

100% bis 150€, 250 Freispiele + 20% tägliches Cashback

  • Täglich 20% Cashback
  • Reguliert in der EU
  • Dreistufiger Einzahlungsbonus, Wochenendboni, Highroller Boni uvm.
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
1-2 Tage
Bester Anbieter für Bitcoin und Co.

Bis zu 1.050€ Bonus + 300 Freispiele

  • Großartiger Willkommensbouns
  • Jackpot Games
  • Beste Highroller und VIP Boni
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
24 Stunden
Top Casino

10€ Überraschungswette und 30 Freispiele.

  • Hervorragendes Bonusangebot
  • Ausgezeichnete App
  • Slots, Tischspiele und mehr
Umsatzbedingungen
keine
Auszahlungsdauer
48 Stunden

125% bonus bis zu 125€

  • +1000 Spiele
  • Großes Willkommensangebot
  • Live Casino
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
5 Tage

400% up to € 2000

  • Spielautomaten von Novomatic
  • Deutschsprachiger Kundensupport
  • Schnelle Auszahlungen
Auszahlungsdauer
1-2 Tage

100% bis zu €500 + 200 Freispiele

  • Riesen Auswahl an Casino Spielen
  • zahlreiche Promotions und Aktionen
  • Stöndig stattfindende Turniere
Umsatzbedingungen
30x
Auszahlungsdauer
3 Tage

100% Einzahlungsbonus bis zu 100€ + 200 Freispiele

  • Großzügiger Willkommensbonus
  • Keine Ein- oder Auszahlungsgebühren
  • Schnelle und sichere Ein-und Auszahlungen
Umsatzbedingungen
30x
Auszahlungsdauer
1-2 Tage

100% Bonus bis 200 Euro + 20 Freispiele

  • 200+ Spiele
  • Täglich neue Jackpots
  • faire Bonusbedingungen
Umsatzbedingungen
35x
Auszahlungsdauer
0-6 Tage

300% bis 1.000€ Willkommensbonus

  • Viele verschiedene Slot-Anbieter
  • Spiele sind für Handy geeignet
  • Grandioser Ersteinzahlungsbonus
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
2-3 Tage

650% bis 5.000€ Willkommensbonus

  • Unglaublicher Bonus bis zu 650%
  • Über 2.000 Spiele
  • Tägliche Cashbacks
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
1-3 Tage

100% bis 200€ Bonus plus 20 Free Spins

  • Großartiges Handy-Casino
  • Wöchentliche Boni
  • Schnelle Auszahlungen
Umsatzbedingungen
40x
Auszahlungsdauer
24 Stunden

800% bis zu 3.000€

  • Schnelle Auszahlung
  • Guter mehrstufiger Willkommensbonus
  • Guter Support
Umsatzbedingungen
50x
Auszahlungsdauer
1-2 Tage

100% bis 250€ oder 300% bis 60€

  • Super Willkommensbonus für kleine Einzahlungen
  • Große Auswahl Spiele
  • Tägliche Spins am Bonusrad
Umsatzbedingungen
90x
Auszahlungsdauer
24 Stunden

750% bis 3.000€ Willkommensbonus

  • Wahnsinniger 750% Willkommensbonus
  • Über 2.000 Spiele
  • 5% Cashback
Umsatzbedingungen
50x
Auszahlungsdauer
2-3 Tage
8 weitere Angebote anzeigen

Was sieht das Gesetz zur Durchsetzung Illegaler Internet Glücksspiele vor?

  1. Viele Menschen haben die tatsächlichen Bestimmungen des Gesetzes zur Durchsetzung gesetzwidriger Internet-Glücksspiele von 2006 sofort missverstanden. Es verbietet weder Online Glücksspiele noch macht es Zahlungsanbieter (wie Kreditkartenunternehmen) oder sogar Internetanbieter verantwortlich. Es wurde jedoch darum gebeten, dass Zahlungsanbieter alle Transaktionen blockieren, von denen sie nachweisen konnten, dass sie für Internet Glücksspiele vorgesehen sind.
  2. Stattdessen ist es für Unternehmen, die am Glücksspiel im Internet beteiligt sind, illegal, Zahlungen von ihren Kunden anzunehmen oder Zahlungen an ihre Kunden zu senden, wie es der normalerweise wortreiche Text tatsächlich vorschreibt. Unternehmen, die diese Beschränkungen gemieden haben, könnten rechtliche Konsequenzen der US Regierung haben. Wenn die Person, die die Wetten abschließt, dies aus einer Gerichtsbarkeit heraus tut, in der Internet Wetten illegal sind, kann die betreffende Website diese Wette im Wesentlichen nicht akzeptieren.
  3. Die UIGEA hat auch versucht zu definieren, was Glücksspiel ausmacht, obwohl der verwendete Wortlaut es für Interpretationen offen ließ. In den meisten Fällen zielte das Gesetz auf die Verbreitung von Online-Poker ab, das mit einer Bestimmung zu „zufälligen Spielen“ ins Visier genommen wurde. Darüber hinaus wird in der Gesetzesvorlage insbesondere das Glücksspiel im Sport als ein Nein-Nein für das Glücksspiel im Internet erwähnt.
“Das Gesetz verbietet Glücksspielunternehmen, wissentlich Zahlungen im Zusammenhang mit der Teilnahme einer anderen Person an einer Wette oder Wette anzunehmen, die die Nutzung des Internets beinhaltet und die nach Bundes- oder Landesgesetzen rechtswidrig ist” -UIGEA

UIGEA 2006 Ausnahmen

Das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 ließ die Dinge vage genug, damit sich einige wichtige Bereiche des Online-Glücksspiels unbeschadet durchsetzen konnten. UIGEA-Fantasiesportbeschränkungen gab es so gut wie nicht. Die DFS segelte dank einer Bestimmung in der Rechnung, die sie freigestellt hatte, problemlos durch. Dies liegt daran, dass sie nicht direkt mit dem Ergebnis eines Sportereignisses verbunden waren und dass die Teams von den Spielern zusammengestellt wurden und nicht mit tatsächlichen Sportteams in Verbindung standen. Was die Sache verwirrte, war die Tatsache, dass das Gesetz auch besagt, dass jegliches von Staaten oder Stämmen verbotene Glücksspiel nicht erlaubt ist, was bedeutete, dass es einen gewissen Widerspruch in Bezug auf Fantasy-Sport gab.

Darüber hinaus war das Wetten auf Pferderennen kein Rückschlag von der Rechnung. Ein mit Pferderennen verbundenes Wettgesetz von 1979 löste die Auswirkungen des UIGEA ab. Infolgedessen überlebten zwei der beliebtesten Formen des Internet-Glücksspiels den Geltungsbereich dieser Gesetzesvorlage.

Sofortige Auswirkungen der UIGEA

  • Zum Zeitpunkt der Verabschiedung des Gesetzes zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 hatte Online-Poker seinen absoluten Höhepunkt erreicht. Schließlich hatte die Popularität von Poker-Events im Fernsehen viele Amateure dazu ermutigt, es selbst zu versuchen, und der einfachste Weg, dies zu tun, bestand darin, online zu spielen. Aber diese Spieler würden bald feststellen, dass ihr Zeitvertreib durch die UIGEA-Schlussregel stark unterbrochen wurde.
  • Auf breiter Ebene machte es jedes an der Börse börsennotierte ausländische Unternehmen zum Ziel, sich die Hände seiner Online-Glücksspielgeschäfte in den USA zu waschen. Ihre UIGEA-Risikobewertung ergab, dass es besser sei, Verbindungen zu trennen, als eine Strafverfolgung zu riskieren. Das hat einige der Hauptakteure auf dem Markt in Eile umgehauen.
  • Selbst Online-Glücksspielseiten ohne Verbindung zu solchen börsennotierten Unternehmen spürten sofort den Stich der UIGEA 2009 (als das Gesetz zum ersten Mal erlassen wurde, nachdem die endgültigen Regeln und Vorschriften ausgearbeitet worden waren). Es gab keine legalen Möglichkeiten für sie, Zahlungen von den meisten ihrer Kunden in den USA zu erhalten, insbesondere von denen, die Kreditkarten verwendeten. Infolgedessen hätten sie finanzielle Verluste erlitten, die ihnen den Betrieb erschwerten.
  • Die Unternehmen, die überlebt haben, haben im Allgemeinen jegliche Verbindung mit US-Spielern verboten. Die US-amerikanischen Poker- und Sportwetter, die fortbestanden, mussten alternative Mittel finden, um ihre Konten zu finanzieren und gleichzeitig neue Websites mit ihren Lieblingsspielen zu finden. Aufgrund der endgültigen UIGEA-Regel konnten sie nicht mehr mit der Verwendung ihrer Lieblingskreditkarte rechnen.
  • Leider nutzten einige der skrupelloseren Unternehmen der Online-Glücksspielbranche den UIGEA-Text zu ihren eigenen Zwecken. Diese Websites nutzten die UIGEA im Wesentlichen als Ausrede, um den Betrieb einzustellen, bevor ihre Kunden das auf ihren Konten verbleibende Geld erhalten konnten. Da Online-Glücksspiele eine nicht regulierte Branche sind, hatten diese Kunden keinen wirklichen Rückgriff, um ihr Geld zurückzubekommen.
  • Die Fantasy-Sportbranche hat möglicherweise als indirektes Ergebnis der UIGEA-Nachrichten eine neue Bedeutung erlangt. Tatsächlich ist der tägliche Fantasiesport, der heute einen der stärksten Teile der Branche darstellt, wahrscheinlich auf die Auswirkungen des Gesetzes zurückzuführen. Da Fantasy-Sportarten relativ unberührt blieben, zogen viele Spieler, die bei ihren anderen Aktivitäten behindert worden waren, in einen Bereich, den sie konnten.

Die UIGEA in der Gegenwart

Obwohl die UIGEA zum Zeitpunkt ihrer Gründung damit drohte, die Welt des Online-Glücksspiels zu stürzen, haben ihre Auswirkungen im Laufe der Jahre erheblich abgenommen. Viele Unterstützer von Internet-Glücksspielen haben eine vollständige Aufhebung der UIGEA gefordert. Das würde bedeuten, dass der Gesetzgeber erneut über das Thema streiten müsste, jedoch möglicherweise nicht mit so vielen anderen dringenden Problemen auf dem Laufenden bleiben möchte.

Sie können die Verbreitung von legalisiertem Online-Glücksspiel in den Vereinigten Staaten als Grund dafür ansehen, dass die UIGEA ihre Zähne verloren hat. Wenn ein Staat legalisiertes Online-Glücksspiel zulässt, wie viele in den letzten Jahren angenommen haben, kann jeder Online-Wettbetrieb in diesem Staat Zahlungen ohne Probleme annehmen und verarbeiten. Infolgedessen haben viele Casinos ihre eigenen Online-Wettgeschäfte eröffnet, die an das gebunden sind, was sie an ihrem physischen Standort haben.

Werfen wir einen Blick auf einige der modernen Facetten des Online-Glücksspiels und wie sie von der UIGEA 2006 beeinflusst wurden oder nicht.

Online Casino Glücksspiel aus den Vereinigten Staaten

Wenn Sie ein Online Spieler in den USA sind, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass nichts, was Sie in Bezug auf Online Casino Glücksspiele tun, illegal ist. Wenn Sie US Online Casino Websites finden, auf denen Ihre Einsätze getätigt und ausgezahlt werden, können Sie sie gerne verwenden. Schließlich bevorzugen viele Menschen Online Glücksspiele gegenüber dem Aufwand, ins Casino zu gehen, um Casinospiele, Spielautomaten und Tischspiele zu spielen.

Der einzige Nachteil, den Sie möglicherweise finden, ist die Suche nach Möglichkeiten, Ihre Konten zu finanzieren. Wir werden mehr darüber im Abschnitt über die Zahlungsabwicklung sprechen. Aus Kundensicht kann UIGEA Sie jedoch nur dazu zwingen, sich ein bisschen mehr nach einer Website umzusehen, die am besten zu Ihnen passt.

Online Sportwetten aus den USA

Wir haben bereits darüber gesprochen, dass die Auswirkungen des UIGEA Fantasy Sports bestenfalls minimal waren. Wenn überhaupt, hat es die Branche nur gestärkt. Schließlich war Fantasy Sport unmittelbar nach den UIGEA-Nachrichten so ziemlich das einzige Spiel in der Stadt, das vor dem Gesetzgeber sicher war.

Wie beim Casino Glücksspiel sollte die UIGEA jedoch keinen großen Einfluss mehr auf Ihre Suche nach einer Top Sportwetten Website haben. Auch hier können Ihre Zahlungsoptionen eingeschränkt sein. Aber zum größten Teil können Sie, solange Sie eine zuverlässige Website finden, die bereitwillig Ihre Maßnahmen ergreift, auf alle Ihre Lieblingssportarten wetten, ohne sich um rechtliche Probleme sorgen zu müssen.

Zahlungsabwicklung für die UIGEA

Als das UIGEA Update die Spieler zum ersten Mal verblüffte, gingen viele Kreditkartenunternehmen schnell gegen alle Assoziationen mit Online Glücksspielen vor. Damit hatten die Spieler keine Finanzierungsquelle mehr. Aber es ließ auch die Tür offen für Alternativen, um die Lücke zu füllen.

cryptocurrencyUnter diesen Alternativen stieg die Kryptowährung schnell über den Rest des Pakets hinaus, da sie für den Prozess des Online-Glücksspiels gut geeignet war. Keine Regierung oder Gesetzgeber kann eine Gerichtsbarkeit für die digitalen Münzen beanspruchen, die wie die Verwendung von Dollar und Cent als Währung verwendet werden können. Kryptowährungen wie Bitcoin sind aufgrund ihrer sofortigen Abwicklungszeiten und ihrer absoluten Anonymität so beliebt, dass einige Glücksspielseiten die Münzen als einzige Zahlungsmethode verwenden.

Bei Kreditkarten sollten Sie zuerst eine Lieblingskarte ausprobieren (oder auf der Glücksspielseite nachsehen, ob sie akzeptiert wird), bevor Sie davon ausgehen, dass Sie sie nicht verwenden können. Da das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 kein Hot-Button-Problem mehr ist, wie es früher war, und da Glücksspiel heutzutage in so vielen Ländern legal ist, ist es für Kreditkartenunternehmen viel wahrscheinlicher geworden, Zahlungen an Glücksspielseiten zuzulassen ungehindert passieren. Sie werden überrascht sein, dass Ihre Lieblingskarte absolut akzeptabel ist.

Auch wenn nicht, finden Sie neben Kreditkarten und Kryptowährung noch andere Zahlungsmöglichkeiten. Prepaid-Karten, Banküberweisungen und Online-Zahlungssysteme von Drittanbietern wie PayPal haben ihren Weg in die Welt der Online-Glücksspiele gefunden. Sie sollten die für Sie bequemste und kostengünstigste Methode auswählen und eine Methode nur dann ausschließen, wenn Sie feststellen, dass sie nicht funktioniert.

Häufig gestellte Fragen zum UIGEA

Bedeutet die UIGEA, dass ich wegen Online Glücksspiels strafrechtlich verfolgt werden kann?

Die UIGEA sagt nichts über die Verfolgung von Online-Spielern aus, sodass Sie sicher sein können, dass Sie Ihre Online-Wetten fortsetzen (oder starten können, falls Sie dies noch nicht getan haben), ohne dass das FBI Ihre Tür aufbricht. Stattdessen zielt das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele auf Internet-Glücksspieloperationen ab. Sie sind die einzigen, die sich um Strafverfolgung jeglicher Art sorgen müssen, und selbst das ist derzeit höchst unwahrscheinlich.

Betrifft die UIGEA Nicht US Spieler?

Da sich US-Spieler nicht darum kümmern müssen, von der UIGEA ins Visier genommen zu werden, haben Nicht-US-Spieler eindeutig keinen Grund zur Sorge. Da die Gesetze in vielen Ländern in Übersee in Bezug auf Internet-Glücksspiele tendenziell viel lockerer sind als in den USA, haben Spieler aus diesen Ländern wirklich keinen Grund zur Besorgnis.

Der einzig mögliche Effekt, den sie möglicherweise von der UIGEA hatten, war möglicherweise, als das Gesetz zum ersten Mal in Kraft trat und einige Websites vollständig geschlossen wurden. Seitdem haben sie wahrscheinlich andere Glücksspielseiten für ihr Wettvergnügen gefunden.

Wird die UIGEA jemals aufgehoben?

Zu diesem Zeitpunkt ist die UIGEA in Bezug auf ihre Bedeutung deutlich zurückgegangen. Bettors, die auf ein UIGEA Update oder eine UIGEA Aufhebung hoffen, müssen wahrscheinlich darauf warten. Einige demokratische Gesetzgeber machten Gerüchte über die Aufhebung des Gesetzes, als es 2009 in Kraft trat, aber es kam nie etwas daraus.

Wenn es aufgehoben würde, würden die Befürworter der Wetter- und Glücksspielbranche, die das Gesetz hassten, wahrscheinlich auf fast zeremonielle Weise ein Gefühl des Triumphs verspüren. Und es würde keinen allzu großen Unterschied für die heutige Praxis des Online-Glücksspiels machen, außer vielleicht ein paar weitere Kreditkartentransaktionen zuzulassen. Das wahrscheinlichste Ergebnis des Gesetzes zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 ist, dass es als irrelevantes Gesetz in den Büchern bleibt.

Waren die UIGEA Poke Einschränkungen härter als bei anderen Glücksspielbemühungen?

Nicht wirklich, obwohl es so scheinen könnte. Alle Online-Casinospiele fielen im Wesentlichen unter die Zuständigkeit der UIGEA, nicht nur Poker. Es ist nur so, dass Online-Poker das beliebteste Spiel war, als das Gesetz zum ersten Mal in Kraft trat.

Die gute Nachricht ist, dass Spieler, die dies wünschen, keine Probleme haben sollten, eine Online-Site zu finden, die in der aktuellen Umgebung Poker anbietet. Vielleicht kann eine lokale US-Casino-Site den Trick machen, oder eine Offshore-Site, die die Auswirkungen der UIGEA überstanden hat, könnte großartige Poker-Action bieten. In jedem Fall sollte Ihr Pokerspiel von zukünftigen UIGEA-Nachrichten weitgehend unberührt bleiben.

Stimmt es, dass Bitcoin als Reaktion auf das UIGEA erstellt wurde?

Nun, der Zeitpunkt der Schaffung von Bitcoin birgt sicherlich einige interessante Zufälle für die Verabschiedung des UIGEA. Der Gesetzgeber verabschiedete 2006 das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele und begann 2009 mit der Durchsetzung. Die Entwickler von Bitcoin veröffentlichten 2008 eine Erklärung seiner Existenz und begannen ein Jahr später mit dem Handel.

Diejenigen, die an diese Theorie glauben, weisen darauf hin, dass Bitcoin eine Möglichkeit für Verbraucher schafft, die Kontrolle über ihre Finanzen zu übernehmen und ihr Geld so auszugeben, wie sie es für richtig halten, ohne dass die Regierung eingreift. Und Bitcoin war sicherlich nützlich für diejenigen, die online spielen möchten, nachdem sie andere Zahlungsmethoden gefunden haben, die von der UIGEA abgelehnt wurden. Aber die Entwickler von Bitcoin hatten wahrscheinlich viel größere Fische im Sinn, um mit ihrer neuen Erfindung zu braten, obwohl sie sicherlich gut in die Sphäre des Online Glücksspiels passte.

Fazit zu UIGEA

Wenn die Menschen in den kommenden Jahren darauf zurückblicken, wird die UIGEA 2006 ein Beispiel dafür sein, wie der Gesetzgeber einer ahnungslosen Öffentlichkeit ein schnelles Beispiel gibt. Weit mehr Wähler derjenigen, die das Gesetz durchgesetzt haben, wurden durch die UIGEA verschärft als diejenigen, die davon profitierten. Die Regierungsüberschreitung führte zu einem Chaos in einer aufstrebenden Industrie, bis sich einige fragten, ob sie sich erholen könnte.

Glücklicherweise führte die Nachfrage nach Online Glücksspielen dazu, dass immer mehr Gerichtsbarkeiten und Gesetzgeber erkannten, dass der Kampf gegen die Flut zwecklos war. Das Gesetz zur Durchsetzung illegaler Internet-Glücksspiele von 2006 existiert noch heute, aber es macht der Welt der Online-Glücksspiele nicht mehr viel aus. Hoffentlich werden keine anderen Bemühungen, die Flut einzudämmen, in Zukunft so viel Chaos anrichten wie die UIGEA einst.

Top Casino

10€ Überraschungswette und 30 Freispiele.

  • Hervorragendes Bonusangebot
  • Ausgezeichnete App
  • Slots, Tischspiele und mehr
Max Lang

Über Max Lang

Langjähriger Gamer und Casino Experte. Casinos und Spiele faszinieren mich seit meines Studiums der Statistik. Immer auf der Suche nach den besten Boni. Seit 2018 schreibe ich für onlinecasinomaxi.de über Slots, Roulette, Blackjack und alle anderen Casionspiele.